Informationen für
Logo VIS

Girls' Day

Der Girls' Day ist eine bundesweite Veranstaltung mit dem Ziel, das Interesse von Schülerinnen an Naturwissenschaften zu fördern. Jedes Jahr am letzten Donnerstag im April beteiligen sich hier unterschiedlichste Institutionen mit interessanten Aktionen rund ums Experimentieren und Forschen. Damit können Einblicke in die Arbeit von Natur- und Ingenieurwissenschaften geboten werden sowie die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden.

Unser Institut beteiligt sich regelmäßig am Girls' Day, um das Interesse für unsere Forschungsbereiche zu wecken.

 


Angebote bei vergangenen Girls' Days

Möchtest du deinen Computer selbst gestalten? Eigene Programme schreiben, die das machen, was du willst? Dann komm zu uns! Mehr

Bunte Bilder sind in der Forschung sehr wichtig. Die Ergebnisse aus Experimenten und Simulationen sind oft unübersichtliche Zahlenwüsten. Darum werden aus diesen Zahlen verständliche Bilder und Filme erzeugt. In unserem Workshop konntet ihr am Computer die Atome und Moleküle tanzen lassen; sogar in 3D wie im 3D-Kino. Mehr

Wie entsteht eine Simulation? Was steckt dahinter? Und wie kann man sich so ein virtuelles Labor vorstellen? Nach einer kurzen Einführung in die Welt der Simulation werdet ihr ein einfaches Experiment mit Hilfe einer Simulationssoftware am Computer simulieren. So könnt ihr virtuell eine Newton-Waage anstoßen, Membranen schwingen lassen oder ein Planetensystem beobachten. Mehr

Workshop: Programmieren mit Processing

In diesem Workshop wollen wir zeigen, dass Programmieren Spaß macht, nicht schwierig sein muss und man schnell beeindruckende Ergebnisse erzielen kann. Ihr lernt, wie man mit der Programmiersprache Processing einfache Programme schreiben kann.

Computern das Sehen beizubringen gehört zu den schwierigsten Aufgaben der Informatik und der Künstlichen Intelligenz. Wir zeigen Euch, wie man über ein Bilderkennungssytem Smarties auf ihre Unversehrtheit untersuchen kann. Mehr