Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Interaktive Systeme für sensorisch Behinderte
Typ: Wahlvorlesung
Semester: SS 2007
Umfang: 2V+1Ü
Studiengang: Diplom Informatik, Diplom Softwaretechnik
Dozent: Dr. Waltraud Schweikhardt
Beschreibung:
Beschreibung    
Die Vorlesung ist dreistündig und wird im Sommersemester abgehalten.
Im Rahmen der Vorlesung ISsB wird besprochen, was man unter einer sensorischen
Behinderung versteht. Das Interesse gilt insbesondere seh- und hörgeschädigten Menschen.
Es werden die Folgen einer solchen Behinderung aufgezeigt und auf die bestehende
Kommunikationslücke eingegangen. Wie diese Lücke mit technischen Hilfsmitteln
und Methoden der Informatik geschlossen werden kann, ist ein wesentlicher Bestandteil
dieser Lehrveranstaltung. Ebenso beschäftigen wir uns mit den sozialen Auswirkungen einer
sensorischen Behinderung und den Möglichkeiten einer Integration Betroffener in Schule,
Beruf und Gesellschaft.
  Literatur    
1.  Penny Boyes Brem, Einführung in die Gebärdensprache, Signum-Verlag, 1995
2.  Polly K. Edman, Tactile Graphics, American Foundation for the blind, New York, 1992
3.  Morten A. Heller, William Shiff, The Psychology of touch, Lawrence Erlbaum Assoc., publishers,Hillsdale, New Jersey, 1991
4.  Helen E. Wait, Helen Keller-Anne Sullivan.Öffne mir das Tor zur Welt.Die Biographie der taubstummen Helen Keller und ihrer Lehrerin Anne Sullivan., Dtv-Taschenbuch
5.  J. Hertlein (Hrsg.), Internationale Mathematikschrift für Blinde.Marburger Systematiken der Blindenschrift, Teil 6, Verlag der Deutschen BlindenschriftanstaltMarburg (Lahn), 1992
6.  W. Schweikhardt, SMSB, die Stuttgarter Mathematikschrift für Blinde,eine 8-Punkt-Mathematikschrift., Institut für Informatik, Universität Stuttgart, 1999
7.  Waltraud Schweikhardt, Eine rechnerunterstützte Lern- und Arbeitsumgebung für Blinde, Dissertation, Universität Stuttgart, 1981
8.  Gerhard Weber , Interaktive Dialogtechniken für blinde Rechnerbenutzer, Dissertation, Universität Stuttgart, 1989
9.  Martin Rotard , Standardisierte Auszeichnungssprachen der Computergraphik für interaktive Systeme, Dissertation, Universität Stuttgart, 2005
  Links    
1.  Vorlesung im Ilias Für den Zugriff muß man sich registrieren. Dafür braucht man einen Account bei der Uni Stuttgart
  Sonstiges    
Die Vorlesung kann im Hauptstudium der Studiengänge Informatik, Softwaretechnik, Computerlingustik
Technische Kybernetik, Mathematik u.a. als Wahlfach gehört werden.


»Stundenplanübersicht«   »Listenübersicht«   

Bilder:
Internet-Seite:
Termine: Montag, 09:45 - 11:15 Uhr in V38.02
Übungen: Dienstag, 09:45 - 11:15 Uhr (14-tägig) in 0.363
Tutor:

« Zurück