Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Seminar "Webtechnologien und Webvisualisierung"
Semester: SS 2015
Umfang: 2S
Dozent: Dr.-Ing. Steffen Lohmann
Markus John M.Sc.
Dipl.-Ling. Florian Heimerl
Dipl.-Inf. Florian Haag
Prof. Dr. Thomas Ertl
Beschreibung:

Die Benutzeroberflächen moderner Softwaresysteme werden immer häufiger mit Hilfe von Webtechnologien implementiert, so dass sie von überall aus und über verschiedene Geräte direkt per Webbrowser zugegriffen werden können. Vermehrt werden in diese Benutzeroberflächen auch interaktive Visualisierungen integriert, um ausgewählte Daten und deren Zusammenhänge verständlicher aufzubereiten. Mit der neuesten Generation von Webtechnologien wurden die Umsetzungsmöglichkeiten für Visualisierungen deutlich verbessert. Webvisualisierungen können inzwischen sehr interaktiv und performant gestaltet werden; selbst web-basierte 3D-Visualisierungen stellen heutzutage kaum mehr ein Problem dar.

Andererseits geht die Entwicklung von Webvisualisierungen mit spezifischen Herausforderungen einher. Zu beachten sind beispielsweise unterschiedliche Übertragungsraten (DSL, UMTS, etc.), Interaktionsstile (Maus-, Touch-Interaktion, etc.) oder Geräteeigenschaften (Arbeitsspeicher, Bildschirmgröße, etc.). Darüber hinaus gibt es derzeit eine Reihe konkurrierender Ansätze, um Webvisualisierungen technisch zu realisieren, die sich je nach Anwendungsfall unterschiedlich gut anbieten.

Das Seminar befasst sich mit dem Thema der Visualisierung im Web und behandelt dafür benötigte Technologien und Konzepte. Neben Basistechnologien wie HTML5, JavaScript und SVG werden Toolkits für die Entwicklung von 2D- und 3D-Visualisierungen im Web besprochen. Weitere Themen bilden neuere Entwicklungen wie das Mobile und Semantische Web sowie damit einhergehende Herausforderungen für die Visualisierung.

Themen:
Datum Thema Vortragender Betreuer
17.04.2015 Seminareinführung ---

Termine: Freitag, 11:30 - 13:00 Uhr in 0.447
Organisatorische Hinweise:
Datum Thema Vortragender Betreuer
17.04. Seminareinführung    
24.04. Architektur des World Wide Web  Marius Maaß  Florian Heimerl
01.05. Feiertag    
08.05. HTML 5, Visualisierung und Multimedia  Sanjeev Balakrishnan  Markus John
08.05. Vektorgrafiken, Interaktion und Animation im Web  Florian Huynh  Markus John
15.05. Visualisierungstoolkits für das Web  Alexander Achberger  Steffen Lohmann
15.05. Proprietäre RIA-Frameworks  Vincenz Pauly  Florian Heimerl
22.05. Entwicklungsumgebungen und -prozesse für das Web  Andres Michelena  Markus John
29.05. Pfingsten (vorlesungsfrei)    
05.06. Mobiles Internet und Visualisierungen  Christina Paule  Markus John
12.06. Barrierefreies Internet und Visualisierungen  Armin Kaiser  Florian Haag
12.06. Geographische Visualisierung im Web  Sophie Ogando  Florian Haag
19.06. kein Seminar    
26.06. Visualisierung von Bildersammlungen im Web  Velihan Bulut  Steffen Lohmann
03.07. 3D-Visualisierung mit VRML, X3D und O3D  Alex Winkler  Florian Haag
03.07. 3D-Visualisierung mit WebGL  Martin Stach  Florian Heimerl
10.07. Anwendungen von 3D im Web  Felix Do  Florian Haag
17.07. Visualisierung von Linked Data  Eduard Marbach  Steffen Lohmann
24.07. Kollaborative Visualisierung im Web  Hans Do Thuong  Florian Heimerl

Vorbesprechung:

Die Vorbesprechung und Themenvergabe fand am Mittwoch, den 11.02.2014 um 13:00 Uhr in Raum 0.447 statt (Folien der Vorbesprechung, inkl. Themenzuordnung).

Allgemeines

Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Terminen.

Eine aktive Teilnahme im Rahmen der Fragerunde bzw. Diskussion der Seminarthemen wird erwartet.

Fristen

  • 3 Wochen vor dem Vortrag: Treffen mit Betreuer, Diskussion der Literatur und Technologien
  • 2 Wochen vor dem Vortrag: Rohversion der Folien dem Betreuer zeigen/schicken
  • Unmittelbar vor dem Vortrag: Endgültige Version der Folien an Betreuer schicken
  • 4 Wochen nach dem Vortrag: Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung
    (verspätete Abgabe = nicht bestanden!) 

Ausarbeitung und Vortrag

Der Vortrag sollte vom Umfang 30 Minuten lang sein und einen detaillierten Einblick in das jeweilige Thema geben. Nicht im Schwerpunkt des Vortrags liegende Teilaspekte können sehr knapp behandelt oder nur am Rande erwähnt werden.

Dasselbe gilt natürlich für die schriftliche Ausarbeitung, wobei hier mehr ins Detail gegangen werden sollte. Die Ausarbeitung muss insgesamt zwischen 6-8 Seiten umfassen. Die bereitgestellte LaTeX-Vorlage muss verwendet und darf nicht abgeändert werden. Diese Vorlage ist bindend! (Abgaben in MS Word werden nicht akzeptiert!)

Für die Erstellung der Vortragsfolien steht eine Vorlage für PowerPoint zur Verfügung. Es können jedoch auch eigene Folien verwendet werden. Auf Wunsch können Vortrag und Ausarbeitung auch in Englisch gehalten werden.

Abgabefrist für Folien: 1 Tag(e) nach dem Vortrag
Abgabefrist für Ausarbeitung: 28 Tag(e) nach dem Vortrag

« Zurück