Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Usability and Interaction
Typ: Wahlvorlesung
Semester: SS 2010
Umfang: 2V
Studiengang: Diplom Softwaretechnik
Dozent: Prof. Dr. Thomas Schlegel
Beschreibung:
Wichtige Hinweise    

Folien Semester zum Download

Info bei Vorlesungsbeginn.

Sonstiges / Ergänzungen (nicht Inhalt der Vorlesung)

Prüfungsinformationen

TBA

  Beschreibung    

Haben Sie sich nicht auch schon über schlecht bedienbare Software geärgert – oder bereits überlegt, wie Sie eigene Software in diesem Bereich besser machen können?

Gerade als Studentinnen und Studenten in Softwaretechnik, Informatik und ähnlichen Studienfächern werden Sie zukünftig als Entwickler oder Auftraggeber erfolgreich Software gestalten können und müssen. Hier spielen schon lange "weiche" Faktoren wie Usability und Design eine immer wichtigere Rolle. Die Vorlesung Usability and Interaction stattet Sie mit den passenden Kenntnissen für diese Aufgabe in Theorie und Praxis aus.

Wo Menschen mit IT-Systemen (zusammen)arbeiten spielen nicht nur Technologien sondern auch deren gezielter und bedarfsgerechter Einsatz eine große Rolle. Zugleich mit dem technischen Handwerkszeug lernen Sie daher unter anderem psychologische Erkenntnisse aus den Bereichen der menschlichen Wahrnehmung und Informationsverarbeitung kennen.

Nicht jeder Mensch stellt die gleichen Anforderungen an die Bedienung einer Software. Ob Konsolen-Spiel oder Versicherungs-Vertragsverwaltung, immer sind unterschiedliche Erwartungen und differenzierte Kriterien in der Konzeption, Entwicklung und Evaluation zu beachten.

Die Vorlesung "Usability and Interaction" beschäftigt sich mit diesem für Entwickler von Software und Benutzungsschnittstellen immer wichtiger werdenden Thema. Sie lernen, was gut benutzbare Software auszeichnet und wie aktuelle Entwicklungen dies beeinflussen.

Im Bereich des Usability Engineering erfahren Sie, wie Sie ergonomische Software mit unterschiedlichen Methoden und Prozessen erstellen. Der Bereich der Evaluation zeigt Ihnen, wie Sie diese auch überprüfen können.

Das Themengebiet Interaktion bringt Ihnen bekannte und neue Konzepte interaktiver Systeme näher. Mit Hilfe von einigen kleinen, in die Vorlesung integrierten Übungen können Sie Ihr neues Wissen gleich praktisch anwenden und lernen so neben der Anwendung auf konkrete Fälle auch einfacher die theoretischen Kenntnisse und Zusammenhänge.

Die Vorlesung wird in deutscher Sprache gehalten.

Bilder:
Internet-Seite:
Termine: Freitag, 9:45 - 11:15 Uhr in V38.04
Übungen:
Tutor:

« Zurück