Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Theoretische Grundlagen der Computergraphik
Typ: Wahlvorlesung
Semester: WS 2011/2012
Umfang: 1V+1Ü
Studiengang: Diplom Informatik, Diplom Softwaretechnik
Dozent: Dr. Thomas Müller
Beschreibung:

Die Vorlesung behandelt einige ausgewählte mathematische Grundlagen der Computergraphik. Die affine und projektive Geometrie bilden die Grundlage für die Darstellung und Transformation dreidimensionaler Objekte. Aus dem Bereich der Analysis werden die Themen: Richtungsableitung, Gradient, Transformation von Integralen in krummlinige Koordinaten, Kugelflächenfunktionen angesprochen. In der Bildverarbeitung spielen die Fourier- und Wavelet-Transformationen eine zentrale Rolle. Neben der jeweiligen kontinuierlichen Darstellung werden vor allem die diskreten Transformationen und ihre Anwendungen besprochen. Zur Rauschunterdrueckung, Glättung oder Kantenerkennung werden verschiedende Filter hergeleitet. Anhand von Übungsaufgaben in Matlab/octave werden die Themen anwendungsorientiert vertieft.

Vorlesungsfolien:

Matlab Einführung

  1. Introduction
  2. Affine and projective geometry (part 1)
  3. Affine and projective geometry (part 2)
  4. Affine and projective geometry (part 3)
  5. Affine and projective geometry (part 4)
  6. Affine and projective geometry (part 5)
  7. Differential and Integral calculus (part 1)
  8. Differential and Integral calculus (part 2)
  9. Differential and Integral calculus (part 3)
  10. Fourier and wavelet analysis (part 1)
  11. Fourier and wavelet analysis (part 2)
  12. Fourier and wavelet analysis (part 3)
  13. Fourier and wavelet analysis (part 4)
  14. Fourier and wavelet analysis (part 5)

Aufgabenblätter:

Blatt 1, Blatt 2, Blatt 3, Blatt 4, Blatt 5,

Blatt 6, Blatt 7 (Datensatz zu Blatt 7, 1MB), Blatt 8,

Blatt 9, Blatt 10, Blatt 11, Blatt 12 (Beispielbild, 550kB),

Blatt 13 (noiseyFuncdata.dat)

Bilder:
Internet-Seite:
Termine: Dienstag, 14:00 - 14:45 Uhr in 0.108
Übungen: Dienstag, 14:45 - 15:30 Uhr in 0.108
Tutor: Dipl.-Inf. Dr. Sven Bachthaler
Dipl.-Inf. Dr. Markus Höferlin
Dr. Dennis Thom

« Zurück