25. Juni 2018 / tb

CVPR 2018 Robust Vision Challenge - Daniel Maurer mit Runner-Up-Award ausgezeichnet

Algorithmus zur Bewegungsberechnung zählt zu den weltweit robustesten Algorithmen

Die IEEE Computer Society Conference on Computer Vision and Pattern Recognition (CVPR) - eine der drei internationalen Top-Konferenzen auf den Gebieten Mustererkennung und Computer Vision fand dieses Jahr in Salt Lake City, USA, statt. Im Rahmen dieser Konferenz wurde von renommierten akademischen Instutionen (Stanford, ETH Zürich, Max-Planck Institut für Intelligente Systeme in Tübingen, Universität Heidelberg) eine Robust Vision Challenge veranstaltet, bei der für verschiedene Aufgabenstellungen im Bereich Computer Vision die weltweit robustesten Algorithem gesucht wurden. Hierbei ging es vor allem darum, Algorithmen zu entwerfen, die gleichermaßen gut auf zahlreichen verschiedenen Datensätzen funktioneren.

In einem dieser Bereiche, der Bewegungsanalyse in Videosequenzen (Optischer Fluss) nahm Daniel Maurer, Doktorand im Institut für Visualisierung und interaktive Systeme, mit einem neu entwickelten Algorithmus teil und belegte am Ende einen hervorragenden zweiten Platz. Dafür wurde er auf dem zugehörigen Workshop mit dem CVPR 2018 Robust Vision Challenge Runner-Up-Award auszeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

Zum Seitenanfang