Das Team von blickshift

20. Juli 2016

Erfolg für Start-up blickshift

VIS-Ausgründung nimmt teil am Gründerförderungsprogramm "Startup Autobahn"

Die Zukunft der Mobilität – passend zu diesem Motto präsentierten am 14. Juli 22 von 300 Start-ups aus aller Welt ihre Ideen bei STARTUP AUTOBAHN, um einen der begehrten Plätze im Gründerförderungsprogramm zu erhalten. Das Programm ist ein Gemeinschaftsprojekt der Daimler AG, des Plug and Play Tech Center, der Universität Stuttgart und der ARENA2036. Zehn Startups haben das Rennen gemacht, darunter blickshift, das sich aus der Universität Stuttgart ausgegründet hat und mittels Eye-Tracking die Analyse des Blickverhaltens von Autofahrern optimiert. Die drei blickshift-Gründer Michael Raschke, Bernhard Schmitz und Michael Wörner haben am Institut für Visuelle Systeme (VIS) promoviert.

Zur Pressemitteilung der Universität Stuttgart

Zum Seitenanfang