25. November 2021 /

Weiterförderung für den SFB 1313

DFG bewilligt Weiterförderung des SFB „Grenz-flächengetriebene Mehrfeldprozesse in porösen Medien“ der Universität Stuttgart
[Bild: SFB 1313]

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft hat am 24. November 2021 die Förderung des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1313 „Grenzflächen-getriebene Mehrfeldprozesse in porösen Medien. Strömung, Transport und Deformation“ der Universitäten Stuttgart für weitere vier Jahre beschlossen. Das übergreifende wissenschaftliche Ziel des SFB 1313 ist ein grundlegendes Verständnis, wie Grenzflächen Strömungs-, Transport- und Deformationsprozesse in porösen Medien beeinflussen. 

VISUS ist mit dem Forschungsprojekt D01 "Visualization of multi-field processes in porous media" und mit dem Projekt Ö "Public Relations" beteiligt.

Pressemitteilung der Universität Stuttgart

Contact

Dieses Bild zeigt Thomas Ertl
Prof. Dr. rer. nat. Dr. techn. h. c. Dr.-Ing. E. h.

Thomas Ertl

Professor für Praktische Informatik, Leiter der Abteilung Graphisch-Interaktive Systeme am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS), Co-Direktor des Visualisierungsinstitut (VISUS), Direktor des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaft (SC SimTech), Sprecher des Exzellenzclusters EXC 2075

Zum Seitenanfang