Information for

Logo VIS

« Zurück «

Master Thesis "Benachrichtigungen in intelligenten Umgebungen"
Term Constraints:
Examiner: Jun.-Prof. Dr. Niels Henze
Tutor: Dipl. Inf. Alexandra Voit
Thomas Kubitza M.Sc.
Description:

Benachrichtigungen sind bei aktuellen Computersystemen allgegenwärtig. Benachrichtigungen werden hauptsächlich verwendet um den Benutzer über eingehende Nachrichten, Neuigkeiten oder anstehende Termine zu informieren. Die Anzahl von eingehenden Benachrichtigungen, welche die Benutzer besonders bei mobilen Geräten empfangen, hängt von Anzahl der installierten Anwendungen, welche Benachrichtigungen unterstützen, ab. Pielot et al. haben bei einer Benutzerstudie herausgefunden, dass ihre Teilnehmer im Schnitt 63,5 Benachrichtigungen pro Tag auf ihrem Smartphone erhalten [1]. Vorhergehende Arbeiten haben gezeigt, dass die Benutzer Benachrichtigungen nicht missen möchten [2, 3]. Im Zuge des Zeitalters des Internet of Things (IoT) und des Smart Homes werden die Benutzer zukünftig deutlich mehr Benachrichtigungen empfangen als bisher.

Im Rahmen dieser Masterarbeit sollen eingehende Benachrichtigungen auf Mobiltelefonen ambient im Raum und zudem unaufdringlich dargestellt werden können. Hierfür können u.a. ansteuerbare Lampen, sowie Projektion zur Darstellung verwendet werden. Es soll untersucht werden, welche Benachrichtigungen inwiefern dargestellt werden können. Darauf aufbauend sollen unterschiedliche Darstellungsarten (sowie dazugehörige Regeln für die Anzeige) für unterschiedliche Smart Home - Geräte entworfen werden. Es soll eine Nutzerstudie für einen längeren Zeitraum „in the wild“ durchgeführt werden, mit der das entstandene Smart Home System evaluiert werden soll.

Für die Umsetzung soll die MeSchup-Plattform (http://meschup.hcilab.org/)  der Abteilung für Mensch-Computer-Interaktion verwendet werden. Für die Masterarbeit sind gute JavaScript- und Android-Programmierkenntnisse erforderlich.

Bewerbungen bitte per Mail an Alexandra.Voit@vis.uni-stuttgart oder als Kommentar direkt im Marktplatz jeweils bitte mit Angabe zum Fachsemester und bisher absolvierten Prüfungen,  Kenntnisse im Bereich HCI, sowie Programmierkenntnisse.

Literatur:

[1] Martin Pielot, Karen Church, and Rodrigo de Oliveira. 2014. An in-situ study of mobile phone notifications. In Proceedings of the 16th international conference on Human-computer interaction with mobile devices & services (MobileHCI '14). ACM, New York, NY, USA, 233-242. DOI=http://dx.doi.org/10.1145/2628363.2628364
[2] Shamsi T. Iqbal and Eric Horvitz. 2010. Notifications and awareness: a field study of alert usage and preferences. In Proceedings of the 2010 ACM conference on Computer supported cooperative work (CSCW '10). ACM, New York, NY, USA, 27-30. DOI=http://dx.doi.org/10.1145/1718918.1718926
[3] Gloria Mark, Stephen Voida, and Armand Cardello. 2012. "A pace not dictated by electrons": an empirical study of work without email. In Proceedings of the SIGCHI Conference on Human Factors in Computing Systems (CHI '12). ACM, New York, NY, USA, 555-564. DOI=http://dx.doi.org/10.1145/2207676.2207754

State: Ongoing
Website:
Students:

« Back