Informationen für
Logo VIS

29.04.2011

Kuno Kurzhals (Studienarbeit) - 
Aufmerksamkeitssteuernde Videovisualisierung

Betreuer: Markus Höferlin

15.04.2011 Achtung: Uhrzeit geändert auf 16 Uhr

Wadim Peters (Diplomarbeit) - 
Entwicklung einer flexiblen und generischen Dialogschnittstelle für Mobilapplikationen

Betreuer: Philipp Heim, Thomas Schlegel

24.06.2011

Stefan Lohmann (Universidad Carlos III de Madrid) - 
Tagging und Folksonomien: Repräsentation und Visualisierung

Abstract:
Die Indexierung von digitalen Objekten mittels frei gewählter Schlagwörter durch die Nutzer dieser Objekte (sog. Tagging) erfreut sich seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Ursprünglich im Kontext von Web 2.0 und Social Software entstanden, findet sich Tagging mittlerweile in einer Vielzahl von Softwaresystemen, von der Bildverwaltung bis zum E-Mail-Client. Die durch Tagging entstehenden Metadaten-Sammlungen (sog. Folksonomien) repräsentieren das Vokabular der Nutzer und erlauben vielfältige Zugriffsformen auf die indexierten Objekte. Der Vortrag führt in die Themen Tagging und Folksonomien ein und zeigt Formen der Repräsentation und Nutzung auf. Im Speziellen wird eine ontologiebasierte Repräsentation vorgestellt, die Tagging und die hierbei entstehenden, vielfältigen Verlinkungen umfassend beschreibt. 
Anschließend werden verschiedene Darstellungsmöglichkeiten für Folksonomien diskutiert, wobei interaktive Graph-Visualisierungen zur explorative Analyse der mit Tags angereicherten Objekte den Schwerpunkt bilden.

Markus Knittig (Diplomarbeit) - 
Entwicklung eines Frontend-Generators für Testanwendungen eines Fahrgastinfo-Systems

Betreuer: Florian Haag



01.07.2011

Alexander Duschek, Philipp Schuster, Xi Tu (Fachstudie) - 
Avatar-Frameworks

Betreuer: Michael Raschke



15.07.2011

Art Karshmer (University of San Francisco) - 
Solving Arithmetic Problems by the Blind: Does Dimensionality Really Make a Difference

Abstract:
The process of learning arithmetic by young blind children. Most of the automated tools available in this process offer presentation of arithmetic problems in a linear fashion. There is evidence that the use of two-dimensional representations of arithmetic are more effective in the learning process than the linear view presented on refreshable Braille devices. During this presentation, a basic hypothesis is presented and tests to examine this hypothesis are discussed. The goal of this work, and the follow on efforts, are intended to explain why the hypothesis is useful in the later study of math.

Zeno-Oliver Groß (Studienarbeit) - 
Globale Volumenbeleuchtung mit Photon Mapping und Path Tracing

Betreuer: Marco Ament



22.07.2011

Tom Schilli (Diplomarbeit) - 
Analyse von FTLE-Feldern

Betreuer: Marcel Hlawatsch, Markus Üffinger

Stephan Engelhardt, Paul Hummel, Oliver Schmidtmer (Fachstudie) - 
Kognitions-Frameworks II

Betreuer: Michael Raschke

29.07.2011

Christoph Bergmann, Christian Dittrich, Michael Kircher (Fachstudie) - 
Kognitions-Frameworks I

Betreuer: Michael Raschke

16.09.2011 Achtung: Raumänderung VISUS-Labor

Alexander Derheim (Studienarbeit) - 
Sound-Server

Betreuer: Gregor Mückl, Guido Reina