Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Fachpraktikum "Interaktive Systeme"
Semester: WS 2013/2014
Umfang: 4 FP
Prüfer: Prof. Dr. Albrecht Schmidt
Betreuer: Prof. Dr. Florian Alt
Dr. Stefan Schneegaß
Beschreibung:

Einführung

Grafische Benutzerschnittstellen sind der sichtbare Teil vieler Computersysteme und finden sich nicht nur auf PCs sondern auch auf Mobiltelefonen und interaktiven Oberflächen. Erlernbarkeit, Benutzbarkeit und User Experience sind für den Erfolg eines interaktiven Systems heute oft von zentraler Bedeutung. Besonders in öffentlichen Räumen mit heterogenen Benutzergruppen ist auf eine benutzerfreundliche Interaktion zu achten. Aufgrund kurzer Interaktionszeiten müssen Benutzerschnittstellen in solchen Umgebungen besonders intuitiv und sein und einen Mehrwert für den Benutzer bieten.

Inhalt

Im Praktikum erarbeiten wir uns das Grundwissen für die Entwicklung von modernen Benutzungsschnittstellen im öffentlichen Raum. Immer stärker wird dieser mit interaktiven Displays (Bildschirme und Projektionen) durchdrungen und bietet durch Sensoren Möglichkeiten für die Interaktion mittels Touch, Gesten oder dem Mobiltelefon.

Es werden aktuelle Plattformen für interaktive Oberflächen. Darauf aufbauend konzipieren und implementieren die Studierenden eine interaktive Anwendung für den öffentlichen Raum (z.B. für Museen oder die S-Bahnstation „Universität“). Diese soll in der realen Welt getestet werden.

  • Webbasierte interaktive Anwendungen (z.B. JavaScript, HTML)
  • Hardware Prototypen (z.B. C# und .NET Gadgeteer)
  • Benutzungsschnittstellen für das Mobiltelefon (z.B. Java auf Android)

Lernziele

Die Studierenden lernen Entwicklungsansätze für interaktive Anwendungen im Kontext konkreter Entwicklungsumgebungen und -werkzeuge kennen. Sie erlernen die Entwicklung von modernen interaktiven Anwendungen auf verschiedenen Plattformen und mit verschiedenen Sprachen.

Internet-Seite:
Termine:
Studenten:

« Zurück