Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Seminar "Bildverarbeitung und Computer Vision"
Semester: WS 2012/2013
Umfang: 2S
Dozent: Prof. Dr.-Ing. Andrés Bruhn
Beschreibung:

Es gibt eine ganze Reihe interessanter Anwendungen aus dem Bereich Bidlverarbeitung und Computer Vision, die in den vergangenen Jahren Einzug in unser tägliches Leben gehalten haben oder die kurz davor sind, dies zu tun. Dieses Seminar stellt einige dieser spannenden Anwendungen vor und gibt zugleich Einblicke in die zugehörigen Algorithmen.

Die Themenliste des Seminars umfasst unter anderem:

  • 3-D Puzzle Problem (Scherben bringen Glück)
  • Autonomous Cars (Wohin des Wegs?)
  • Dehazing (Weg mit dem Nebel!)
  • Halftoning (Gutenberg und die Elektrostatik)
  • Iris Recognition (Access Granted)
  • Red Eye Removal (Augenfarbe Rot)
  • Superresolution (Vergrößern Sie mal das Nummernschild!)
  • Watermarking (Geheime Botschaften)

Vorkenntnisse im Bereich der Bildverarbeitung werden empfohlen (z.B. Imaging Science). Die zugrunde liegenden Artikel sind wie üblich auf Englisch.

 

 

NEWS:

  • RAUMVERLEGUNG:
    Das Seminar wird vom Seminarraum 0.453 in den Seminarraum 0.124 verlegt.
Themen: Die Themen für dieses Seminar stehen noch nicht fest.
Termine: Dienstag, 11:30 - 13:00 Uhr in 0.124
Organisatorische Hinweise:

Erster Termin

Der erste Vortrag findet am Dienstag, den 30.10.2012 um 11:30 in Seminarraum 0.453 statt. Michael Raschke gibt hilfreiche Tips, wie man einen guten Seminarvortrag vorbereitet und hält. Die Vorträge der Seminarteilnehmer beginnen dann drei Wochen später am 20.11.2012.

 

Vorbesprechung

Die Vorbesprechung fand am 19.07.2012 um 17:30 im Informatikgebäude, Seminarraum 0.363 statt. Die Folien mit Informationen zu Themen, Vorträgen und Zusammenfassungen können hier heruntergeladen werden.

 

Ausarbeitung und Vortrag

Für die Ausarbeitung steht eine LaTeX-Vorlage zur Verfügung. Beachten Sie, dass diese Vorlage bindend ist und Abgaben in MS Word oder OpenOffice nicht akzeptiert werden! Die Ausarbeitung sollte eine Länge von 4-6 Seiten haben. Die Ausarbeitung ist spätestens drei Wochen nach Ende der Vorlesungszeit abzugeben.

Bei der Gestaltung der Folien haben Sie freie Hand. Sie können zum Beispiel die folgenden Vorlagen für PowerPoint oder Latex Beamer verwenden. Die Vortragdauer beträgt 30 Minuten, anschließend gibt es eine gemeinsame Diskussion über den Vortrag und das Thema. Durch eine aktive Teilnahme an dieser Diskussion können Sie Ihre Endnote um bis zu 0.3 Notenstufen verbessern.

Bitte wenden Sie sich spätestens eine Woche vor Ihrem Vortrag an Ihren Betreuer, um Ihre Folien zu besprechen. Die Folien müssen zu diesem Zeitpunkt bereits fertiggestellt sein. Fall Sie Fragen zu Ihrem Thema bzw. Paper haben sollten, können Sie sich natürlich jederzeit an Ihren Betreuer wenden.

 

Thema Datum Seminar
Bearbeiter
Betreuer
Tips and Tricks 30.10.2012 - Michael Raschke -
A1 - Upsampling 20.11.2012 S Oliver Naumann
Michael Stoll
A2 - Superresolution
20.11.2012
S Michael Kaul
Sebastian Volz
B1 - Watermarking
27.11.2012
S --- fällt aus ---
Michael Stoll
B2 - Iris Recoognition
27.11.2012 S Sebastian Henning (f)
Andres Bruhn
C1 - Red Eye Removal
04.12.2012 S Fabian Andres
Michael Stoll
C2 - Dehazing
04.12.2012 S Cihan Erol
Sebastian Volz
C4 - Halftoning 11.12.2012
S Tobias Weißer
Andres Bruhn
D1 - Autonomous Cars 18.12.2012 S David Sessa (f)
Andres Bruhn
D2 - 3D Puzzle Problem
18.12.2012 S Leslie Tso
Andres Bruhn
E2 - Hairstyle Simulation 08.01.2013 HS Dominique Rau Michael Stoll
E3 - Superresolution II 15.01.2013 HS Johannes Knittel Andres Bruhn
E4 - Motion Estimation 15.01.2013 HS Dominik Herr Sebastian Volz
E1 - Stereo 22.01.2013 S Daniel Söll Sebastian Volz

 


Abgabefrist für Folien: 0 Tag(e) nach dem Vortrag
Abgabefrist für Ausarbeitung: 28 Tag(e) nach dem Vortrag

« Zurück