Informationen für
Logo VIS

« Zurück

Ringvorlesung Informatik
Typ: Grundstudiumsvorlesung
Semester: WS 2012/2013
Umfang: 2V
Studiengang: Master Informatik
Dozent: Prof. Dr. Daniel Weiskopf
Beschreibung:

Aktuelles:

Letzer Vorlesungstermin: Montag, 10.12.2012

Am Montag, 12.11.2012, fällt die Vorlesung aus.

Der nächste Vorlesungstermin ist der 19.11.2012.

Zurdnung zum Curriculum

Das Modul Ringveranstaltung Informatik ist ein Pflichtmodul für den Studiengang MSc Informatik. Es richtet sich primär an Studierende, die gerade bzw. erst kürzlich mit Ihrem Studium des MSc Informatik begonnen haben.

Format der Vorlesung:

  • Blockveranstaltungen in der ersten Vorlesungswoche: jeweils nachmittags ab 14:00 am 16.10.12, 18.10.12 und 19.10. 12 (ausführlicher Plan weiter unten)
  • Anschließend ab 22.10.12: wöchentlich montags 14:00-15:30 im V38.04

Lernziele:

Die Studierenden haben einen Überblick die Forschungsschwerpunkte im Fachbereich Informatik der Universität Stuttgart erhalten. Sie können die Arbeitsweisen und Anforderungen in den verschiedenen Gebieten einschätzen und sind vorbereitet, sich die Vertiefungslinien in Informatik und anschließend das Forschungsgebiet ihrer Masterarbeit (Informatik) nach Ihren Neigungen und Interessen zu wählen.

Inhalt:

Die Ringvorlesung findet in der ersten Woche des Wintersemesters statt (als Blockveranstaltung) und wird von den verschiedenen Dozenten der Informatik gehalten. Die Dozenten stellen Ihre Forschungsschwerpunkte vor und geben einen Überblick über ihre Vertiefungslinien, Spezialvorlesungen und Forschungsthemen, die für die spätere Wahl eines Forschungsgebiets der Masterarbeit (Informatik) relevant sind. Der Inhalt vermittelt damit einen Eindruck über die ganze Bandbreite der Informatik, wie sie an der Universität Stuttgart vertreten wird.

Im anschließendenden wöchentlichen regulären Vorlesungsteil werden allgemeine Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens vermittelt.

Prüfungsmodalitäten:

Die Ringvorlesung Informatik ist ein Modul im Umfang von 3 Leistungspunkten (3 LP) und mit einer Unbenoteten Studienleistung (USL). Kriterium für das Bestehen des Moduls ist die Teilnahme an den Blockveranstaltungen und der wöchentlichen Vorlesung. Die Teilnahme wird über eine Teilnahmeliste kontrolliert.

Zeitplanung für die Blockveranstaltungen:

Dienstag, 16.10.2012

(Raum V38.02)

 

14:00-14:45 Uhr

Stefan Funke, Marc Alexander Schweitzer, Dirk Pflüger

(Abteilung Algorithmik des FMI und Abteilung Simulation großer Systeme des IPVS)

14:45-15:30 Uhr

Manfred Kufleitner

(Abteilung Theoretische Informatik des FMI)

15:45-16:30 Uhr

Andrés Bruhn, Martin Fuchs

(Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme sowie Visualisierungsinstitut)

16:30-17:15 Uhr

Kurt Rothermel

(Abteilung Verteilte Systeme des IPVS)

Donnerstag, 18.10.2012

(Raum 0.108)

14:00-14:45 Uhr

Bernhard Mitschang

(Abteilung Anwendersoftware des IPVS)

14:45-15:30 Uhr

Stefan Wagner, Lars Grunske

(Abteilung Software Engineering II und Abteilung Zuverlässige Software-Systeme des ISTE)

15:45-16:30 Uhr

Jonas Kuhn

(Bereich Sprachverarbeitung)

Freitag, 19.10.2012

(Raum 0.108)

14:00-14:45 Uhr

Dimka Karastoyanova

(Institut für Architektur von Anwendungssystemen)

14:45-15:30 Uhr

Sven Simon

(Abteilung Parallele Systeme des IPVS)

15:45-16:30 Uhr

Hans-Joachim Wunderlich

(Institut für Technische Informatik)

16:30-17:15 Uhr

Erhard Plödereder

(Abteilung Programmiersprachen und Übersetzerbau des ISTE)

Folien der Vorlesung:

 

 

 

Bilder:
Internet-Seite:
Termine: Montag, 14:00 - 15:30 Uhr in V38.04
Übungen:
Tutor:

« Zurück