Alle News im Überblick

1. August 2018; pa

Andreas Bulling, neu berufener Professor für Mensch-Computer Interaktion und Kognitive Systeme am VIS, erhält vom Europäischen Forschungsrat (European Research Council, ERC) – als einer von nur 403 talentierten Nachwuchsforschern – einen ERC Starting Grant. Für sein Projekt „ANTICIPATE: Anticipatory Human-Computer Interaction” erhält er über die kommenden fünf Jahre eine Forschungsförderung in Höhe von 1,5 Millionen Euro.

Das Ziel des Projektes ist die Erforschung einer neuen Generation von Benutzerschnittstellen, die dem Beispiel der zwischenmenschlichen Interaktion folgend die Aufmerksamkeit und Intentionen der Nutzer analysiert, um sich proaktiv an zukünftige Nutzerinteraktionen anzupassen und so die Natürlichkeit, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit der Interaktionen signifikant zu verbessern.

Der Europäische Forschungsrat ist eine Institution der Europäischen Kommission zur Finanzierung der Grundlagenforschung. Der ERC fördert qualitativ hochwertigste Forschung in Europa und unterstützt die Pionierforschung in allen Bereichen auf der Grundlage wissenschaftlicher Exzellenz.

Zielgruppe der ERC Starting Grants sind herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler mit wegweisenden Forschungsvorhaben, deren Promotion maximal sieben Jahre zurückliegt. Die Förderquote dieser Ausschreibungsrunde, bei der insgesamt 3170 Projektanträge eingereicht wurden, betrug 12,7 Prozent.

Meldung der Universität Stuttgart

 

LOGO_ERC