sdasdas

28. Oktober 2019 / pa

Thomas Ertl erhält bedeutendste Auszeichnung der Visualisierungsforschung

Während der IEEE VIS Konferenz in Vancouver wurde Thomas Ertl für seine herausragende Arbeit und Leistung im Bereich der Visualisierungsforschung geehrt

Thomas Ertl, Professor am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme, Direktor des Visualisierungsinstituts,  Sprecher des Exzellenzclusters SimTech und Teilprojektleiter im Rahmen des SFB 1313 und des SFB-TRR 161 hat den "2019 Visualization Career Award des IEEE Technical Committee on Visualization and Graphics (VGTC)" erhalten.

Während der Eröffnung der IEEE VIS Konferenz in Vancouver mit über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde er geehrt für seine grundlegende Forschung zu Volumen- und Strömungsvisualisierung, paralleler und Hardware-beschleunigter Grafik, großen Datensätzen und deren interaktiver Manipulation, visueller Analytik, sowie für seine führende Rolle bei der Entwicklung des Forschungsgebiets und der Visualisierungs-Community. Gleichzeitig wurde er in die neu gegründete VIS Academy aufgenommen. Nachdem er schon 2006 die Technical Achievement Awards von Eurographics und IEEE VGTC und 2016 den Distinguished Career Award der Eurographics Association verliehen bekam, ist er nun der einzige Visualisierungsforscher, der sowohl auf europäischer als auch auf internationaler Ebene für seine Forschungsbeiträge und seine wissenschaftliche Karriere ausgezeichnet wurde.

----

* Funktionen innerhalb des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1313 und des Transregionalen Sonderforschungsbereichs (SFB-TRR) 161:

Contact

Thomas Ertl
Prof. Dr. rer. nat. Dr. techn. h. c. Dr.-Ing. E. h.

Thomas Ertl

Professor für Praktische Informatik, Leiter der Abteilung Graphisch-Interaktive Systeme am Institut für Visualisierung und Interaktive Systeme (VIS), Co-Direktor des Visualisierungsinstitut (VISUS), Direktor des Stuttgarter Zentrums für Simulationswissenschaft (SC SimTech), Sprecher des Exzellenzclusters EXC 2075

Patrizia Ambrisi
M.A.

Patrizia Ambrisi

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: SFB 1313

Leon Kokkoliadis
M.A.

Leon Kokkoliadis

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: SFB-TRR 161

Zum Seitenanfang