FORSCHUNG LEBEN 05-2017

5. Juli 2017

VIS/VISUS in der Presse

FORSCHUNG LEBEN berichtet über Eye-Tracking-Forschung

"Einen Augenblick bitte" ist der Titel des Beitrages über die Eye-Tracking-Forschung an der Universität Stuttgart, der in der Mai-Ausgabe des Uni-Magazins FORSCHUNG LEBEN erschien. Wo ist Eye-Tracking von Nutzen? Wer profitiert davon? Und welche Forschung ist dafür erforderlich? Das sind nur einige der Fragen, die in dem 2seitigen Bericht über die Arbeit im Rahmen der  Sonderforschungsbereiches SFB-TRR 161 („Quantitative Methoden für Visual Computing“) am Visualisierungsinstitut der Universität Stuttgart (VISUS) beantwortet werden.

FORSCHUNG LEBEN, Ausgabe 08-2017, Seiten 72-73,  von Bianca Finkel

online 

 

Ein weiterer Artikel berichtet über die Arbeit zur Krebsforschung am  Exzellenzcluster SimTech, an der auch Prof. Daniel Weiskopf (VIS/VISUS) beteiligt ist.

FORSCHUNG LEBEN, Ausgabe 08-2017, Seiten 68-71,  von Michael Vogel

online 

 

Zudem wird die  Wissenschaftsausstellung „Im digitalen Labor“ angekündigt, die noch bis 30. Juli 2017 im Planetarium Stuttgart stattfindet. Neben der Produktion eines  Fulldome-Animationsfilms waren Wissenschaftler des VISUS auch an der Realisierung der digitalen Interaktionen für die Ausstellungsstationen sowie als wissenschaftliche Berater maßgeblich beteiligt.

FORSCHUNG LEBEN, Ausgabe 05-2017, Seite 8

 

Zum Pressespiegel

 
Zum Seitenanfang