14.02.

14. Februar 2020

Informatiktag 2020

Zeit
14. Februar 2020

Am 14. Februar 2020 führt die Universität Stuttgart den jährlich stattfindenden Informatiktag durch. Schüler und Schülerinnen, die sich für ein Studium der Informatik und Softwaretechnik interessieren, sind hierzu herzlich eingeladen. In Vorträgen lernen sie spannende Themen der Fachbereiche kennen und können in verschiedenen Workshops eigene Erfahrungen sammeln.

Unser Institut ermöglicht einen Einblick in aktuelle Arbeiten der Visualierungsforschung. Folgenden Workshop bieten wir in diesem Jahr an:


Lab Tour Visual Computing: Wie aus Informationen Bilder und aus Bildern Informationen werden

Bilder spielen in der zunehmend technisierten Welt eine immer wichtigere Rolle. Sie ermöglichen es, umfangreiche Daten und Informationen optimal darzustellen, etwa die Ergebnisse von Computersimulationen oder Daten aus sozialen Netzwerken visuell aufzubereiten. Andererseits können wir aus Bildern auch zusätzliche Informationen gewinnen, etwa wenn Kameraaufnahmen in Autos automatisiert ausgewertet werden, um den Fahrer vor Hindernissen zu warnen. Heute arbeiten Visual Computing-Experten daran, visuelle Informationen mit Hilfe von Computern besser erfassbar, analysierbar und darstellbar zu machen. 

Auf der hochauflösende Powerwall, die hinsichtlich Auflösung und technischem Aufbau in Europa einzigartig ist, könnt ihr aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich der Informatik bestaunen und einiges über die Herausforderungen bei der Erzeugung der interaktiven Bilder und Verarbeitung großer Daten erfahren. Eine anschließende Führung durch die Technikräume des Visualisierungslabors vermittelt euch ein Gefühl von der Komplexität und dem Umfang der dazu verarbeiteten Datenmengen


Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung zu den Workshops findet Ihr unter 
http://www.informatik.uni-stuttgart.de/fachbereich/veranstaltungen/informatiktag

Wir freuen uns auf euch!

 
VISUS: Powerwall
[Bild: Max Kowalenko]
Zum Seitenanfang